Wasserstraßenrecht / Binnenschifffahrtsrecht

Wasserverkehrsrecht (Sportbootrecht/Binnenschifffahrtsrecht)

In der Kanzlei Breywisch werden Sie bei Unfällen auf Binnenwasserstraßen mit Booten / Schiffen beraten und vertreten. Für eine bestmögliche Vertretung ist sinnvoll, schnellstmöglich nach dem Unfall Kontakt mit der Kanzlei aufzunehmen, um mögliche Fehler und / oder unnötige Kosten vermeiden zu können. Egal ob es zunächst  um die Ermittlung der Schadenshöhe am Fahrzeug durch einen Sachverständigen, der Vorabbeantwortung von Kostenfragen, um die erste Einschätzung von Verschuldensfragen, das Verhalten an der Unfallstelle gegenüber der Wasserschutzpolizei, der Beantwortung von Fragebögen der Versicherer o.ä. geht, schnellstmögliche anwaltliche Unterstützung hilft bei der Regulierung des Schadens.
Wenn es um Bußgeldbescheide aufgrund von Verstöße gegen wasserrechtliche Vorschriften, bei Eingriffen der Wasserschutzpolizei an Bord sowie Maßnahmen in Bezug auf den Sportbootführerschein (Fahrerlaubnis).
Für die Geltendmachung bzw. die Abwehr der verschiedenen Ansprüche wie sollten nach Möglichkeit bereits schon beim Erstgespräch die erforderlichen Unterlagen (Unfallmitteilung der Polizei, Sachverhaltsschilderung zum Unfallhergang, Schadensbelege für bereits entstandene Kosten, Name und Anschriften von Zeugen, Fotos) mitgebrachten werden. Entsprechende Vollmachten finden Sie hierzu im Downloadbereich.

Kontaktdaten

Kanzlei Breywisch
Ralf Breywisch
Rechtsanwalt u.
Fachanwalt für Verkehrsrecht

Telefon:  
03381 / 79 770-0
Fax:  
03381 / 79 770-11

Neustädtischer Markt 28
D-14776 Brandenburg a. d. Havel

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 
qr code